Den Polizeitest bestehen » Audio-Bewerber-Coaching 2016 » Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Webinare (Audio-Bewerber-Coaching) und der Seminare zu den Auswahlverfahren bei der Polizei

  1. Die Preise für das Webinar verstehen sich zuzüglich 19 % MwSt. Nach Zahlungseingang erhalten Sie den Zugangscode für den gewünschten Webvortrag.
  2. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Dies gilt insbesondere bei einer vertragswidrigen Nutzung von Inhalten, insbesondere der Weitergabe von Inhalten an andere Personen. Jeder Nutzer ist für eventuelle Schäden an seinem Computersystem oder sonstigen zur Nutzung verwendeten technischen Geräten, für den Verlust von Daten oder für sonstige Schäden und auch für Schäden Dritter, die der Nutzer in diesem Zusammenhang verursacht, allein verantwortlich. 
  3. Der Nutzer stimmt zu, dass sämtliche Rechte am Webvortrag bzw. am Bewerbertraining für die Polizei ausschließlich dem Anbieter zustehen. Eine Entfernung von Hinweisen auf den Inhaber der Rechte ist unzulässig. Unzulässig ist weiterhin, die Audio-Dateien bzw. Seminarunterlagen zu kopieren, zu ändern, zu bearbeiten, die Software bzw. Seminarinhalte zu verkaufen, abzutreten, Unterlizenzen zu vergeben oder irgendwelche Rechte an der Software zu übertragen. 
  4. Mit Ihrer Seminaranmeldung erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Seminare an.
Die Anmeldungen erfolgen per E-Mail und werden auch per E-Mail bestätigt.
  5. Anmeldungen müssen schriftlich nur per E-Mail erfolgen.
Wenn Terminbestätigungen erfolgen, werden diese per E-Mail übersendet.

  6. Die Anmeldung muss spätestens bis drei Tage vor Seminarbeginn eingehen.
Die Anmeldung ist verbindlich.
Bei Seminarüberbuchung entscheidet die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Falls nach Ihrer Anmeldung und Zahlung kein Seminarplatz mehr frei ist, erhalten Sie entweder die gezahlte Seminargebühr zurück oder können sich für einen späteren Termin anmelden.

  7. Nur mit Konto-Eingang der vollständigen Seminargebühr ist eine Teilnahme möglich.
  8. Rücktritte, Abmeldungen und Stornierungen vom Seminarvertrag haben schriftlich per E-Mail oder Brief zu erfolgen. Bis 7 Tage vor Seminarbeginn können Sie von der Seminarteilnahme kostenfrei zurücktreten. Danach ist die halbe Seminargebühr fällig. Bei versäumter schriftlicher Abmeldung ist bei Nichterscheinen die gesamte Seminargebühr zu zahlen.

  9. Findet ein Seminar aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, nicht statt, oder fällt ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl aus, werden die Rückzahlungsforderungen bis zur Höhe der gezahlten Seminargebühr übernommen.

  10. Der Seminarveranstalter hat das Recht, Seminarinhalte zu erweitern bzw. an die Bedürfnisse der Seminarteilnehmer anzupassen. Das gilt auch für Verlegungen von Seminarort und Seminartermin.
  11. Alle Seminare werden vom Veranstalter und dem/den Seminarleiter/n mit äußerster Sorgfalt konzipiert und durchgeführt. Eine Haftung für Schäden an Sachen oder Personen durch den Veranstalter bzw. den/die Seminarleiter ist ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen. Für Schäden durch Dritte haften Veranstalter und Seminarleiter nicht.


Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg.

Claus Peter Müller-Thurau
Training + Development
Human Resources
Elbchaussee 1 • 22765 Hamburg
0171 271 20 98
040 / 870 15 34
Mueller-Thurau@t-online.de
www.Mueller-Thurau.de


Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.

 
preload drucken preload mail preload drucken on preload mail on